Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Schuldenfrei nach drei Jahren !

 

Die Privatinsolvenz (auch: „Verbraucherinsolvenzverfahren“) ist die gerichtliche Schuldenregulierung für Personen, die keine selbstständige Tätigkeit ausüben.

 

Es spielt bei einem Insolvenzverfahren keine Rolle, wie hoch die Schulden sind oder wie viele Gläubiger ein Schuldner hat. Die Insolvenz ist also die Basis für einen schuldenfreien Neuanfang.

 

Für alle Verfahren seit dem 01.10.2020 gilt, dass die Schulden durch eine Privatinsolvenz nach drei Jahren gelöscht werden. 

 

Für Insolvenzen, die zwischen dem 17.12.2019 und dem 30.09.2020 beantragt wurden, gilt eine Übergangsregelung.

 

Mit Eröffnung des Insolvenzverfahrens besteht der sog. “Pfändungs- und Vollstreckungsschutz”.

 

Gläubiger dürfen mit dem Schuldner ab dann nicht einmal mehr Kontakt aufnehmen, geschweige denn Zwangsvollstreckungs-/Pfändungsmaßnahmen einleiten.

 

Der erste Schritt auf dem Weg zur Restschuldbefreiung ist eine eingehende Beratung, die Sie über mich nach Vereinbarung eines Termines erhalten.

 

Wer in der Schuldenfalle sitzt, sollte diesen Schritt auf jeden Fall einleiten !